100 Tage Männerheldinnen

100 Tage Männerheldinnen

Gastbeitrag – Urban

IMG_6613_1024x683

Am 8. Januar 2017 ging das Blog online, ein Anlass kurz zurückzublicken.

Aus Wut über gesellschaftliche Zwänge, festgefahrene Rollenbilder und Chancenungleichheit haben die Männerheldinnen begonnen zu schreiben – und wie! Sehr gute Artikel und Veröffentlichungen mit Tiefgang, Witz und Humor.
Mit jedem Wort das ich mir hier abringe, steigt meine Hochachtung vor dem was in diesen 100 Tagen geschrieben wurde. Insbesondere auch unter dem Aspekt, dass dieses Engagement freiwillig, in der Freizeit, ohne monetären Ziele unterwegs ist und dafür viel Zeit und manche Nacht geopfert wurde. Schön war es zu erleben was gemeinsam im Team umgesetzt werden konnte.

IMG_6342_1024x683

Ich bin fasziniert wie groß das Spektrum der Themen bisher war und welche Texte dazu entstanden sind.

Die Resonanz war konstruktiv, meist sehr positiv und es entstand ein Austausch mit vielen Lesern zu ihren Erfahrungen und Wahrnehmungen.

In Gesprächen stellte sich oft heraus, dass diese Themen viele Menschen bewegen. Natürlich waren die Skeptiker auch mit am Start, die solche Aktivitäten vielleicht für unnötig halten. Die Auseinandersetzung mit diesen unterschiedlichen Haltungen führt zu spannenden Gesprächen. Im Spannungsfeld dieser Meinungen positionieren sie sich immer wieder neu. Die Frage nach der Notwendigkeit eines zeitgemäßen Feminismus, bzw. eines gemeinsamen Ringens für gute Bedingungen für alle ist und bleibt dabei der Ausgangspunkt.

IMG_6669_1024x683

Besonders interessant sind auch die Interviews die veröffentlicht wurden. Der Einblick in die Erfahrungen und Meinungen dieser Menschen öffnet den Blick auf das Frau- und Mann-Sein.
Erschreckendes gab es auch. Zeigt doch die Statistik des Blogs unter anderem an, mit welchen Suchbegriffen Menschen im Netz unterwegs sind. Das hängt mit dem Titel des Artikels „Und dann muss ich den Baum ficken“ zusammen. Vielleicht gibt es dazu auch mal einen Artikel?

Manche Freunde und Bekannte haben sich zum ersten Mal mit einem Blog beschäftigt. Daher ist es  interessant einige Fakten dazu anzuschauen:
Seit dem Start am 8. Januar 2017, parallel mit einer facebook Seite, wurden

– 7500 Seiten aufgerufen/gelesen
– 18 Beiträge veröffentlicht (außer denen die beim Start bereits online waren)
– Besucher aus 37 Ländern verzeichnet
– Zwei Lydia Videos produziert und veröffentlicht

Inzwischen gibt es die Männerheldinnen auch auf Twitter.

IMG_6606_1024x683

Es gab einige Veröffentlichungen in anderen Medien, teilweise sogar auf deren Frontpage (z. Bsp. editionf, Der Freitag). Die Männerheldinnen stehen auf der Vorschlagsliste für den Grimme online award und wurden nominiert für den emotion.AWARD 2017!  Im LAG Jungenarbeit Newsletter wurde auf den Blog hingewiesen und aktuell bahnt sich in diesem Bereich eine neue Zusammenarbeit an.

IMG_6505_1024x683

Es ist also viel in Bewegung und ich freue mich heute schon auf alles was die nächsten 100 Tage bringen. Aus geheimen Quellen hörte ich, dass noch viele gute Ideen in Vorbereitung sind. Ich bin gespannt, was das tolle Frauengespann in der Zukunft aus dem Ärmel zaubern wird.

Urban

IMG_0834


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s